Zuhurs Töchter Vergrößern

Zuhurs Töchter

Deutschland | 2021 | 93 Minuten | Laurentia Genske, Robin Humboldt

FSK 12 | empfohlen ab 14 | 9. bis 13. Klasse

Lohan und Samar sind Trans-Frauen. In Deutschland sehen die mit ihrer Familie aus Syrien geflüchteten Teenager die Möglichkeit, ihre wahre, weibliche Identität zu leben. Doch auch in einem scheinbar liberalen, europäischen Land gibt es zahlreiche Hürden. So müssen die Schwestern auch in der multikulturellen deutschen Gesellschaft von vielen Seiten Respektlosigkeiten, Ablehnung und Beleidigungen ertragen. Die eigene Familie, mit der die jungen Erwachsenen sehr verbunden sind, trägt zudem ihre von der muslimischen Kultur geprägten Vorstellungen von traditionellen, binären Geschlechterrollen weiter. Natürlich wünschen sich Lohan und Samar von ihrer Umgebung akzeptiert zu werden, weshalb es nicht verwundert, dass sie geschlechtsangleichende Operationen in vollem Umfang anstreben, um immer als Frauen verstanden zu werden.


ZUHURS TÖCHTER - Trailer dt. from Camino Filmverleih on Vimeo.

Fächer

Werte und Normen | Sozialkunde | Psychologie | Biologie | Religion | fächerübergreifend: Erziehung zur sexuellen Selbstbestimmung

Themen

Dokumentarfilm | Transgender | Selbstbestimmung | Familienkonflikte | Flucht | Migration | Religion | Identität | Gender | Geschlechterrollen | Erwachsenwerden | Ängste | Prostitution | Gesundheitssystem

Unterrichtsmaterial direkt zum Download

PDF Download

Unterrichtsmaterial und mehr Informationen

Vision Kino
Ticketreservierung

Keine Buchung ohne Anmeldung. Zum Buchen bitte >> Anmelden


Ein Projekt von

Gefördert von


In Zusammenarbeit mit