Die letzten Reporter Vergrößern

Die letzten Reporter

Deutschland | 2020 | 98 Minuten | Jean Boué

FSK 0 | empfohlen ab 12 | 7. bis 13. Klasse

Regisseur Jean Boué begleitet drei Lokaljournalist*innen bei ihrer täglichen Arbeit: Werner Hülsmann steht kurz vor der Rente und ist Kulturredakteur beim Anzeigenblatt Osnabrücker Nachrichten. Sein Schwerpunkt liegt in der Berichterstattung über lokale Prominenz, er ist damit selbst zu einer kleinen Berühmtheit geworden. Die 25-jährige Anna Petersen steht dagegen am Anfang ihrer journalistischen Karriere und berichtet für die Landeszeitung Lüneburg. Sie schätzt die Nähe zu den Menschen und deren Geschichten genauso wie Thomas Willmann, leidenschaftlicher Sportreporter bei der Schweriner Volkszeitung. Alle drei stehen sie im Spannungsfeld zwischen klassischem Journalismus mit dem Schreibblock als Handwerkszeug und der Notwendigkeit, mit neuen Formen der Berichterstattung schneller in den sozialen Medien präsent zu sein.


Fächer

Deutsch | Sozialkunde | Politik | Wirtschaft | Werte und Normen | fächerübergreifend: Berufsorientierung

Themen

Dokumentarfilm | Journalismus | Informationsfreiheit | Medien | (Massen-)Medien | soziale Medien | Kommunikation | Berufe | Berufswahl | Stadt und Land | Gesellschaft | Gesellschaft im Wandel | Idealismus | Verantwortung

Unterrichtsmaterial direkt zum Download

PDF Download

Unterrichtsmaterial und mehr Informationen

Vision Kino
Kinofenster
Mehr Informationen
Ticketreservierung

Keine Buchung ohne Anmeldung. Zum Buchen bitte >> Anmelden


Kino
Termin

Ein Projekt von

Gefördert von


In Zusammenarbeit mit