1982 Neunzehnhundertzweiundachtzig Vergrößern

1982 Neunzehnhundertzweiundachtzig

Libanon, USA, Katar, Norwegen | 2019 | 104 Minuten | Oualid Mouaness

FSK 12 | empfohlen ab 12 | 7. bis 13. Klasse

Libanon, 1982. In der Schule in den Bergen oberhalb Beiruts herrscht konzentrierte Ruhe bei den Prüfungen vor den Sommerferien. Letzte Chance für Wissam (11), Joana endlich persönlich seine Liebe zu gestehen – leichter gesagt als getan! Gleichzeitig bringt das Radio immer alarmierendere Nachrichten: Die israelische Armee ist in Beirut einmarschiert. Die Erwachsenen diskutieren, was zu tun ist. Lehrerin Yasmine ist besorgt um ihren Bruder Georges, der sich der Miliz angeschlossen hat – Anlass für diverse Streits, auch mit Yasmines Freund und Kollegen Joseph, der mit der anderen Seite sympathisiert. Als die Kampfhandlungen zunehmen, wird die Evakuierung der Schule unerlässlich. Schulbusse müssen organisiert, Eltern benachrichtigt werden. Im Chaos von zusammenbrechenden Telefonleitungen und verstopften Straßen nimmt Wissam all seinen Mut zusammen und sucht Joana…


Fächer

Werte und Normen | Religion | Politik | Sozialkunde | Erdkunde | Geschichte | Deutsch | Englisch | fächerübergreifend: Demokratieerziehung | Friedenserziehung

Themen

Spielfilm | Krieg | Kriegsfolgen | Libanon | Nahost-Konflikt | Schule | (erste) Liebe | Freundschaft | Familie | Angst | Mut | Fantasie | Geopolitik | Israel | Konfessionalismus | Flucht | Geflüchtete

Unterrichtsmaterial direkt zum Download

PDF Download

Unterrichtsmaterial und mehr Informationen

Vision Kino
Kinofenster
Mehr Informationen
Ticketreservierung

Keine Buchung ohne Anmeldung. Zum Buchen bitte >> Anmelden


Ein Projekt von

Gefördert von


In Zusammenarbeit mit