Glitzer und Staub Vergrößern

Glitzer und Staub

Deutschland | 2020 | 93 Minuten | Anna Koch, Julia Lemke

FSK 6 | empfohlen ab 12 | 7. bis 13. Klasse

In Texas leben vier Mädchen ihren Traum vom Bullenreiten, auch wenn die Disziplin als Männersache gilt. Altraykia will als erste Frau in der PBR-Liga (Professional Bull Riders) antreten. Inspiriert wurde sie von ihrer Cousine Tatyanna, die mittels Rodeo besser mit der Trauer um ihren Bruder umgehen kann. Die 10-jährige Maysun nimmt wohl auch deshalb an Turnieren teil, um ihren Vater, der lieber einen Sohn gehabt hätte, mit Pokalen und Preisgeldern zu beeindrucken. Ariyana begegnet dem Rodeo-Chauvinismus mit Entschiedenheit: „Cowgirls sind taff!“ findet sie, und tritt trotz gebrochenem Fuß bei einem Wettbewerb an. Was die vier Mädchen eint, ist ihre starke Motivation, beim körperlich sehr fordernden und gefährlichen Bull Riding mitzuhalten. Die Stiere sehen sie als „Tanzpartner“, auch mit Ziegen und Kälbern oder dem Lasso wissen sie umzugehen.

Fächer

Englisch | Erdkunde | Sozialkunde | Werte und Normen | Psychologie

Themen

Mädchen | Gender | Geschlechterrollen | Sport | Leistungssport | Erwachsenwerden | Tiere | Träume | Mut | USA

Unterrichtsmaterial direkt zum Download

PDF Download

Unterrichtsmaterial und mehr Informationen

Vision Kino
Ticketreservierung

Keine Buchung ohne Anmeldung. Zum Buchen bitte >> Anmelden


Ein Projekt von

Gefördert von


In Zusammenarbeit mit