Die Blechtrommel Vergrößern

Die Blechtrommel

Deutschland, Frankreich | 1979 | 142 Minuten | Volker Schlöndorff

FSK 16 | empfohlen ab 16 | 11. bis 13. Klasse

Danzig 1927: An seinem dritten Geburtstag beschließt Oskar Matzerath aus Ekel gegen die verlogene Erwachsenenwelt nicht mehr größer zu werden. Er stürzt sich die Kellertreppe hinunter und verharrt die folgenden 18 Jahre im Körper eines Kleinkindes, während er sich geistig weiter entwickelt und innerlich zu einem jungen Mann heranreift. Immer dabei: seine Blechtrommel, auf der er lautstark seinen Protest gegen Nazis und Mitläufer artikuliert. Die Blechtrommel von Volker Schlöndorff ist einer der wichtigsten deutschen Filme der Nachkriegszeit und zählt auch international zum Kanon der großen Literaturverfilmungen.In Cannes gewann Die Blechtrommel 1979 gemeinsam mit Francis Ford Coppolas Vietnamfilm Apocalypse Now (USA 1979) die Goldene Palme, ein Jahr später wurde er in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film" mit dem Oscar® ausgezeichnet.


Fächer

Deutsch | Geschichte | Politik | Sozialkunde | Gesellschaftslehre | Werte und Normen

Themen

Individuum | Gesellschaft | Literaturverfilmung | Deutsche Geschichte | Nationalsozialismus | Faschismus

Unterrichtsmaterial und mehr Informationen

Vision Kino
Kinofenster
Ticketreservierung

Keine Buchung ohne Anmeldung. Zum Buchen bitte >> Anmelden


Ein Projekt von

Gefördert von


In Zusammenarbeit mit