Away – Vom Finden des Glücks Vergrößern

Away – Vom Finden des Glücks

Lettland | 2019 | 76 Minuten | Gints Zilbalodis

FSK 6 | empfohlen ab 12 | 7. bis 13. Klasse

Namenlos ist der Protagonist, den das Publikum unvermittelt kennenlernt. Mit seinem Fallschirm hängt er bewusstlos in einem Baum und begegnet einem Riesen. Kein Wort wird der Gestrandete den ganzen Film über sagen. Er bleibt stumm. Was er denkt und fühlt, vermittelt sich allein durch die Mimik und Gestik der Figur. AWAY ist ein außergewöhnlicher Animationsfilm – schon allein deshalb, weil Gints Zilbalodis ihn vollkommen allein gedreht und produziert hat. Gearbeitet wurde ohne Drehbuch und ohne Storyboards, nur mit einem groben Handlungsgerüst. Auch auf Dialoge wurde verzichtet. Dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass es sich bei AWAY nicht um einen interpretatorisch geschlossenen Film handelt. Immer wieder lässt er Raum für Assoziationen, er lebt von seiner Reduktion und seiner Stimmung.


Fächer

Deutsch | Werte und Normen | Religion | Kunst

Themen

Abenteuer | Suche | Einsamkeit | Angst | Gamesästhetik | Road Movie | Animation

Unterrichtsmaterial direkt zum Download

PDF Download

Unterrichtsmaterial und mehr Informationen

Vision Kino
Ticketreservierung

Keine Buchung ohne Anmeldung. Zum Buchen bitte >> Anmelden


Ein Projekt von

Gefördert von


In Zusammenarbeit mit