Eine moralische Entscheidung Vergrößern

Eine moralische Entscheidung

Iran | 2017 | 103 Minuten | Vahid Jalilvand

FSK 12 | empfohlen ab 15 | 10. bis 13. Klasse

Kleiner Zwischenfall mit großer Wirkung: Als der Gerichtsmediziner Dr. Nariman einem anderen Wagen ausweichen muss, rammt er ein Motorrad, auf dem eine vierköpfige Familie sitzt. Da der achtjährige Amir leicht am Kopf verletzt wird, rät der Pathologe dem Vater, sofort ins Krankenhaus zu fahren und überreicht ihm als Entschädigung eine großzügige Geldsumme. Am nächsten Morgen trifft Nariman jedoch der Schlag, denn auf dem Autopsie-Tisch der Kollegen landet plötzlich der kleine Junge, den er angefahren hat. Obwohl kurz darauf eine Lebensmittelvergiftung diagnostiziert wird, hält der bestürzte Arzt den Unfall für die Todesursache und stellt heimlich weitere Nachforschungen an. Parallel macht Amirs Mutter Leila ihrem Ehemann schwere Vorwürfe, weil er verdorbenes Fleisch erworben hat. Dieser wiederum will sich an dem Verkäufer rächen, der in seinen Augen schuld ist.





Fächer

Werte und Normen | Psychologie | Philosophie | Sozialkunde

Themen

Schuld und Sühne | Ehre | Moral | Verantwortung | Gewissen | Menschlichkeit | Trauer | Gerechtigkeit

Unterrichtsmaterial direkt zum Download

PDF Download

Unterrichtsmaterial und mehr Informationen

Vision Kino
Ticketreservierung

Keine Buchung ohne Anmeldung. Zum Buchen bitte >> Anmelden


Ein Projekt von

Gefördert von


In Zusammenarbeit mit