Der Club der roten Bänder – Wie alles begann Vergrößern

Der Club der roten Bänder – Wie alles begann

Deutschland | 2018 | 108 Minuten | Felix Binder

FSK 6 | empfohlen ab 11 | 6. bis 13. Klasse

Sechs Jugendliche, sechs Geschichten. Am Ende kreuzen sich ihre Wege im Krankenhaus. Hugo traut sich, von einem 10-Meter-Turm zu springen, fällt danach jedoch ins Koma. Leo ist schlagfertig und voller Lebensenergie. Doch nach großen Schmerzen erhält er die Diagnose Knochenkrebs. Weitere Schicksalsschläge stellen seinen Optimismus auf die Probe. Emma buhlt um die Aufmerksamkeit und Anerkennung ihres Vaters. Aufgrund ihrer Essstörung wird auch sie stationär behandelt. Jonas leidet unter der Schikane seines älteren Bruders, findet jedoch neues Selbstbewusstsein. In Tonis Welt hat alles Ordnung und Struktur. Er hat das Asperger-Syndrom und wird in den alltäglichen Herausforderungen von seinem Opa unterstützt. Alex ist ein selbstüberzeugter Junge aus reichem Elternhaus, doch auch er hat mit Niederlagen zu kämpfen. Sie werden der Club der roten Bänder.





Fächer

Deutsch | Werte und Normen | Religion | Sozialkunde | Biologie | fächerübergreifend: Bildung zur Akzeptanz von Vielfalt (Diversity)

Themen

Freundschaft | Zusammenhalt | Lebenswille | Krankheit | Tod | Verlust | Trauer | Hoffnung | Krebs | Magersucht

Unterrichtsmaterial direkt zum Download

PDF Download

Unterrichtsmaterial und mehr Informationen

Vision Kino
Ticketreservierung

Keine Buchung ohne Anmeldung. Zum Buchen bitte >> Anmelden


Kino
Termin

Ein Projekt von

Gefördert von


In Zusammenarbeit mit