Dark Eden – Der Albtraum vom Erdöl

Deutschland | 2018 | 83 Minuten | Jasmin Herold, Michael Beamish

FSK 6 | empfohlen ab 14 | 9. bis 13. Klasse

Programmreihe • 17 Ziele – Eine Zukunft
Dokumentarfilm mit Bezug zu Ziel 7: Bezahlbare und saubere Energie

Im kanadischen Fort McMurray befindet sich eines der größten und letzten Ölvorkommen der Welt. Doch bei der aufwändigen Gewinnung des Öls aus Teersand entstehen weitaus mehr Treibhausgase als bei der konventionellen Förderung, zudem werden weitere Stoffe freigesetzt, die Natur, Tier und Mensch vergiften. Der Film folgt ArbeiterInnen aus verschiedenen Ländern, die ihr Glück in der zunächst äußerst lukrativen Öl-Gewinnung suchen. Neben ökologischen Problemen werden ökonomische Zwänge und Ungleichheiten sichtbar. Die ökologischen Probleme bei der Gewinnung und dem Verbrauch legen es nahe, Erdöl im Kontext des Klimawandels zu betrachten und sowohl alternative Lebensstile als auch erneuerbare Energien zu diskutieren. Neben ökologischen können soziale Fragen erörtert werden, sind beide doch eng miteinander verknüpft.





Fächer

Erdkunde | Biologie | Sozialkunde | Wirtschaft | Werte und Normen | Deutsch | Englisch

Themen

Energie | Klimawandel | Ökologie | Krankheit | Wirtschaft | Arbeit | Arbeitslosigkeit | Globalisierung | Kapitalismus | Migration | Heimat | Gesellschaft | Ausbeutung | Wohlstand | Armut | Verantwortung | Technik | Neue Technologien

Unterrichtsmaterial direkt zum Download

PDF Download

Unterrichtsmaterial und mehr Informationen

Vision Kino
Mehr Informationen
Ticketreservierung

Keine Buchung ohne Anmeldung. Zum Buchen bitte >> Anmelden


Kino
Termin

Ein Projekt von

Gefördert von


In Zusammenarbeit mit