Die Schule auf dem Zauberberg Vergrößern

Die Schule auf dem Zauberberg

Deutschland | 2019 | 87 Minuten | Radek Wegrzyn

FSK 0 | empfohlen ab 15 | 10. bis 13. Klasse

Der 17-jährige Berk ist in Istanbul zu Hause und würde am liebsten dort sein Leben genießen. Stattdessen besucht er in der Schweiz ein exklusives Elite-Internat. Seine Mitschüler/-innen stammen wie er aus überdurchschnittlich reichen und einflussreichen Familien. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie keine Sorgen hätten. Auch sie ringen um Freundschaft und Anerkennung und kämpfen mit der eigenen Unsicherheit. Berk ist ein typischer Teenager, phlegmatisch, aber auch begeisterungsfähig und schmerzhaft ehrlich. Er entdeckt in seinem Abschlussjahr Themen wie Nachhaltigkeit und Permakultur für sich. Regisseur Radek Wegrzyn zeigt in seinem Dokumentarfilm, dass das Erwachsenwerden für niemanden einfach ist – auch nicht für die sprichwörtlichen "rich kids", deren Leben auf YouTube und Instagram so sorgenfrei wirkt. (Kinofenster)

Fächer

Sozialkunde | Pädagogik | Kunst | Politik | Deutsch | Werte und Normen | Religion

Themen

Schule | Bildung | Erziehung | Außenseiter | Leistungsgesellschaft | Gemeinschaft | Gemeinschaftssinn | Zukunft | Verantwortung | Coming-of-Age | Familie

Unterrichtsmaterial direkt zum Download

PDF Download

Unterrichtsmaterial und mehr Informationen

Kinofenster
Ticketreservierung

Keine Buchung ohne Anmeldung. Zum Buchen bitte >> Anmelden


Kino
Termin

Ein Projekt von

Gefördert von


In Zusammenarbeit mit