Wir sind jung. Wir sind stark. Vergrößern

Wir sind jung. Wir sind stark.

Deutschland | 2014 | 128 Minuten | Burhan Qurbani

FSK 12 | empfohlen ab 15 | 10. bis 13. Klasse

August 1992: In einer DDR-Plattenbausiedlung in Rostock-Lichtenhagen wissen die Jugendlichen nichts mit sich anzufangen. Ohne Job und Aufgabe finden sie immer nur sich selbst als Ziel kleinerer und großer Grausamkeiten – oder randalieren gegen Ausländer. Weil die Zentrale Aufnahmestelle für Asylbewerber vollkommen überfüllt ist, campieren viele Flüchtlinge in den Grünanlagen rund um das Gebäude. Die Lage spitzt sich zu, als immer mehr Anwohner fremdenfeindliche Stimmung gegen die Asylsuchenden machen. Die zuständigen Politiker agieren zögerlich und versuchen, die Situation parteipolitisch auszunutzen. Die völlig überforderte Polizei kann das Gebäude nicht mehr vor Gewalttätern schützen, die Asylbewerber müssen evakuiert werden. Zurück bleiben die vietnamesischen Vertragsarbeiter in einem Nachbargebäude. Nun richtet sich die eskalierende Gewalt des rechtsextremen Mobs gegen sie.


Fächer

Politik | Sozial- /Gemeinschaftskunde | Werte und Normen

Themen

Deutsche Geschichte | Rechtsextremismus | Ausländer | Diskriminierung | Jugend/Jugendliche | Vorurteile | Rassismus | Rechtsstaatlichkeit | Familie | Individuum und Gesellschaft

Unterrichtsmaterial direkt zum Download

PDF Download

Unterrichtsmaterial und mehr Informationen

Vision Kino
Kinofenster
Mehr Informationen
Ticketreservierung

Keine Buchung ohne Anmeldung. Zum Buchen bitte >> Anmelden


Ein Projekt von

Gefördert von


In Zusammenarbeit mit