Wir sind die Roboter Vergrößern

Hi, A.I. (Arbeitstitel: Wir sind die Roboter)

Deutschland | 2018 | 94 Minuten | Isabella Willinger

FSK 0 | empfohlen ab 16 | 11. bis 13. Klasse

Ein Mann reist im Wohnmobil durch eine einsame Landschaft. An seiner Seite: eine blonde Roboterfrau, die behauptet ihn zu lieben. Eine japanische Familie hat für die Oma, die oft allein ist, einen elektronischen Gefährten angeschafft. Mensch und Maschine reden mitunter aneinander vorbei, aber alle haben Spaß.
Die teils amüsanten, teils beklemmenden Szenen aus Isa Willingers Dokumentarfilm verbreiten eine sonderbare Atmosphäre. Man spürt, dass etwas Neues beginnt. Eine Spezies künstlicher Wesen, dem Menschen ähnlich und doch ganz anders, erobert die Welt. Sind wir die Eingeborenen, die irgendwann von den eigenen Schöpfungen an den Rand gedrängt werden?
Noch sind es nur tastende, mitunter hilflose Versuche, intelligente Maschinen in Alltagssituationen hineinzulassen. Der Film nimmt eine beobachtende, abwartende Haltung ein. Er gewährt Einblicke in Roboter-Laboratorien und lässt Experten zu Wort kommen. Aber selbst die scheinen noch nicht zu wissen, wohin diese Reise führt.

Fächer

Sozialkunde | Politik | Informatik| Wirtschaft | Deutsch| Kunst | Ethik

Themen

KI und Bewusstsein | Soziale Roboter| Sexroboter | Mensch-Maschine-Kommunikation| Maschinenethik

Unterrichtsmaterial und mehr Informationen

Vision Kino
Ticketreservierung

Keine Buchung ohne Anmeldung. Zum Buchen bitte >> Anmelden


Kino
Termin

Ein Projekt von

Gefördert von


In Zusammenarbeit mit