Call me by your name Vergrößern

Call me by your name

Italien, Frankreich, Brasilien, USA | 2017 | 127 Minuten | Luca Guadagnino

FSK 12 | empfohlen ab 16 | 11. bis 13. Klasse

Sommer 1983 irgendwo in Norditalien wird Oliver, der junge Akademiker aus Amerika die nächsten Wochen in der Ferienresidenz von Professor Perlman und Familie verbringen. Elio, der 17-jährige, belesene Professorensohn, wechselt so mühelos zwischen Englisch, Italienisch und Französisch wie zwischen Gitarre und Klavier. Dem raumeinnehmenden, irritierend selbstsicheren Oliver begegnet Elio zunächst etwas abweisend, manchmal beinah feindselig. So allmählich wie dies Elio selbst begreift, begreifen aber auch die Zuschauenden, dass seine kleinen Provokationen ein Begehren offenbaren, das er vergeblich zu kaschieren versucht. Mit der etwa gleichaltrigen Marzia hat Elio seinen ersten Sex, aber mit Oliver erlebt er seine erste große Liebe mit Nervosität, Überforderung, dem fast rauschhaften Glücklichsein und dem Schmerz des Abschieds.


Fächer

Englisch | Italienisch | Kunst | Psychologie | Deutsch | Werte und Normen | Philosophie

Themen

Sexualität | Homosexualität | Liebe | Erwachsenwerden | Identität

Unterrichtsmaterial direkt zum Download

PDF Download

Unterrichtsmaterial und mehr Informationen

Vision Kino
Ticketreservierung

Keine Buchung ohne Anmeldung. Zum Buchen bitte >> Anmelden


Ein Projekt von

Gefördert von


In Zusammenarbeit mit