2019

Celle: Französische Spielfilme in der Einführungsphase der Sek II - Vorbereiten auf das Abitur
"Max & Lenny" (Frankreich 2015, R. Fred Nicolas) und sinnvolle Ergänzungen

Die in dem Spielfilm "Max & Lenny" behandelte Thematik der Identitätssuche Jugendlicher aus prekären Verhältnissen ist nicht nur ein wichtiger Topos für das moderne französische Kino, sondern auch ein Thema, das sich in den Vorgaben für das Fach Französisch im nds. Zentralabitur in verschiedenen Facetten widerspiegelt. Filmkompetenz auf Seiten der SuS hat einen zunehmend bedeutenden Stellenwert in den Curricula des Fachs, insbesondere im Sekundarbereich II. Es ist deshalb wünschenswert und notwendig, dass die SuS bereits in der 11. Klasse (Einführungsphase) auf die Arbeit mit Spielfilmen im Unterricht vorbereitet werden. Diesem Aspekt widmet sich die Fortbildung im Besonderen, indem ausgewählte Szenen hier exemplarisch analysiert und didaktisiert werden. Schließlich werden auch übergreifende Aspekte der Filmdidaktik angesprochen, um den Teilnehmenden Sicherheit für den Umgang mit Filmen im Unterricht zu geben. Voraussetzung für die Teilnahme ist die vorausgehende Sichtung des Films "Max & Lenny".

20.3.2019 • 14:30 - 17:30 Uhr

Ort: Kaiserin Auguste Viktoria Gymnasium Celle
Referent:
Johannes Wilts

Anmeldung über den  >Niedersäschischen Bildungsserver.
Veranstaltungsnummer VeDaB: SKW19.11.02


Ein Projekt von

Gefördert von


In Zusammenarbeit mit